Aktueller Büchertipp

Oliver Diggelmann, Maiwald, Tübingen 2017.
Die lesenswerteste Bucherscheinung des Jahres! Eine wohlwollende, kluge und differenzierte, aber keineswegs unkritische Auseinandersetzung mit der 68er- und der 80er-Bewegung. Ein genial verschachtelter Beziehungs-, Polit- und auch etwas Kriminalroman.


Bernhard Schlink, Olga, Zürich, 2018
Die Biografie einer bemerkenswerten Frau, und sie macht dem Grössenwahn der deutschen Geschichte den Prozess („Der Bund“ 11.1.2018).

Revolte, Rausch und Razzien, Bern 2017
Das Interview- und Begleitbuch zur Ausstellung im Historischen Museum Bern zur 68er Bewegung

Baetzing

Werner Bätzing, Zwischen Wildnis und Freizeitpark, Zürich 2015
Eine Streitschrift zur Zukunft der Alpen.
Pflichtlektüre für alle Touristiker!

Lukas_Hartmann

Lukas Hartmann, Auf beiden Seiten, Zürich 2015
Ein „Wenderoman“ aus Schweizer Sicht.

Christa Wolf, Moskauer Tagebücher, Frankfurt (M) 2014
Wer wir sind und wer wir waren.

Ostende

Volker Weidermann. Ostende 1936, Sommer der Freundschaft, Köln 2014
Einmalige Begegnungen und Erlebnisse deutscher Literaten auf der Flucht. Aufgezeichnet vom Max Frisch Biografen.

Ludwig_Hohl

–  Anna Stüssi, Ludwig Hohl, Unterwegs zum Werk, Göttingen 2014
Faszinierende Biographie über den jungen Hohl.

koala

–  Lukas Barfuss, Koala, Göttingen 2014
Der Gewinner des Schweizer Buchpreises 2014

Iman

 –  Ryad Assani-Razaki, Iman, Berlin 2014
Zeigt das Lachen und das Weinen, das Leben und Sterben von Jugendlichen in Afrika. Fesselndes Buch.

Kruso

–  Lutz Seiler, Kruso, Berlin 2014
Hiddensee als Kulisse kurz vor der Wende.

die_pilgerjahre_des_farblosen_herrn_tazaki

–  Haruki Murakami, Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki, München 2013
Wie immer bei Murakami: Präziser Einblick in die Alltagskultur Japans.

holt

–  Anne Holt, Schattenkinder, München 2013
Ein neuer Krimi von Anne Holt (ehem. Justizministerin von Norwegen). Geht unter die Haut.

 

Drei Lieblingsbücher, bei denen Bücher eine wichtige Rolle spielen:

–  Pascal Mercier, Nachtzug nach Lissabon, München 2006

–  Bernhard Schlink, Der Vorleser, Zürich 1995

–  Carlos Ruiz Zafon, Der Schatten des Windes, Berlin 2003

 

Zwei Buchhandlungen wie wir sie uns wünschen:

Foto 3

Münstergass-Buchhandlung, Münstergasse 33, CH-3011 Bern   (Link)

Tucholsky1

Tucholsky-Buchhandlung, Tucholskystrasse 47, D-10117 Berlin   (Link)

 

 

  • Copyright by Peter Vollmer, 2014. WordPress theme by Elmastudio: Tatami
Top